Installationsanweisung

In diesem Abschnitt wird die Installation der Software erläutert. Die Software kann nur ausgeführt werden, wenn die Programmdateien mit Hilfe des Setup-Programms auf die Festplatte kopiert wurden. Eine CD-ROM-Ausführung ist nicht möglich. Die Wörterbücher können jedoch auf der CD bleiben.

Bitte lesen Sie den Abschnitt 'Konventionen', um sich mit den Kennzeichnungen und Formatierungen im Text vertraut zu machen.

Hinweis:
Wir empfehlen Ihnen dringend, sich ausreichende Kenntnisse in der Bedienung des von Ihnen verwendeten Betriebssystems sowie anderer Windows-Programme anzueignen und erst dann mit der Installation und Arbeit mit diesem Programm zu beginnen.
Andernfalls müssen Sie damit rechnen, auf Probleme zu stoßen und nicht zu einem optimalen Übersetzungsergebnis in angemessener Zeit zu kommen. Sicher haben Sie bereits festgestellt, dass diese Grundkenntnisse auch von vielen anderen Programmen vorausgesetzt werden. Daher wird sich eine Verbesserung Ihrer Grundkenntnisse auf Ihre gesamte Arbeit am PC positiv auswirken.

Die minimalen Voraussetzungen, die Ihr PC zum Betrieb des Programms erfüllen muss, finden Sie hier.

Sollten sich Probleme bei der Installation ergeben, so sehen Sie auf der Seite Häufig gestellte Fragen unter 'Problembehebung, Installation' nach.

 

1. Installation

1.1 Starten Sie Windows. Beenden Sie gegebenenfalls alle unter Windows noch aktiven Anwendungen.

1.2 Legen Sie die CD-ROM in das entsprechende Laufwerk ein.

1.3 Nach einigen Sekunden erscheint das sogenannte 'Autostart'-Programm. Klicken Sie dort auf 'Schnellinstallation', wenn das Programm mit den empfohlenen Standardeinstellungen installiert werden soll (Zielverzeichnis 'C:\Programme\MZ-WinTranslator V25', Englisch-Deutsch-Wörterbücher auf Festplatte kopieren, deutsche und englische Sprachausgabe installieren, Office-Integration wenn möglich installieren). Wenn Sie die Installationsoptionen verändern möchten, klicken Sie auf 'Benutzerdefinierte Installation'.
Verwenden Sie die Schnellinstallation nicht, wenn Sie Zusatzwörterbücher erworben haben!

1.4 Sollte das Autostart-Programm nicht automatisch erscheinen, gehen Sie folgendermaßen vor:

1.4.1 Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Start' und dann auf 'Ausführen'.

1.4.2 Geben Sie X:\AUTORUN.EXE ein. Ersetzen Sie X durch den Buchstaben Ihres CD-ROM-Laufwerks. Bestätigen Sie mit 'OK'.

1.4.3 Klicken Sie auf 'Schnellinstallation' oder auf 'Benutzerdefinierte Installation'. Verwenden Sie die Schnellinstallation nicht, wenn Sie Zusatzwörterbücher erworben haben!

1.5 Folgen Sie den Anweisungen des Installationsprogramms.

1.6 Die vom Installationsprogramm vorgeschlagenen Eingaben können Sie bei der benutzerdefinierten Installation durch Betätigen der Eingabetaste übernehmen, wenn sie Ihren Wünschen entsprechen, oder nach Ihren Wünschen ändern.

1.7 Nach dem Abschluss der Installation wählen Sie 'Start', 'Programme', 'MZ-WinTranslator V25', um den Translator zu starten.

1.8 Sie werden zur Eingabe des Lizenznehmers und des/der Freischaltcode(s) aufgefordert. Geben Sie die Informationen in den entsprechenden Feldern ein. Die Informationen finden Sie zum Beispiel auf der Rechnung, die dem Programm beiliegt.

1.9 Wenn Sie einen älteren MZ-WinTranslator besitzen (V15 oder höher):

1.9.1 Wählen Sie 'Extras', 'Einstellungen übernehmen...' und klicken Sie auf 'OK'. Die Einstellungen der neuesten Vorversion werden eingelesen, sodass Sie das Programm nicht wieder von Grund auf einstellen müssen.

1.9.2 Sichern Sie gegebenenfalls wichtige Daten (Texte, Ergänzungsdateien, usw.) aus dem Programmverzeichnis der alten Version.

1.9.3 Deinstallieren Sie die alte Version, wie in der Dokumentation beschrieben.

 

2. Netzwerk-Installation

Eine Übersicht der notwendigen Einstellungen für eine Netzwerkinstallation finden Sie hier.